Zu den Wurzeln der Permakultur

  • Zeiten
      12. Juli – 14. Juli 2019
      Ankunft am Freitag bis 15 Uhr
      Abreise am Sonntag ab 16 Uhr
      Anmeldung bis einschließlich 29. Juni
  • Kosten
      Kursgebühr: 190€
      Frühbucher: 170€ (bis zum 26. April)
      Ermäßigung: 3x 150€ ab 10 Teilnehmenden
      Unterkunft im eigenen Zelt oder unter freiem Himmel
      Verpflegung Produkte vom eigenem Hof und aus der Natur: 20€

Vertiefender Fachkurs
Zu den Wurzeln der Permakultur

Begib dich mit uns auf Entdeckungsreise zu den Wurzeln der Permakultur um durch das direkte Spüren, Erleben und Reflektieren zu einem tieferen Verständnis der ethischen und gestalterischen Prinzipien der Permakultur zu gelangen.

Kurs entfällt

Das Samenkorn der Permakultur fand Bill Mollison im tasmanischen Busch, als er dabei war, die lokale Flora und Fauna zu kartieren. Die Naturbeobachtungen, die er dort machte, waren richtungsweisend für die weltweite Bewegung, die daraus erwuchs. In diesem Kurs wollen wir ein Wochenende lang zusammen auf einer wunderschönen Wiese campen umgeben von Wald und Flur. Dies gibt uns die Möglichkeit, uns mit den Elementen der Natur zu verbinden um in die zeitlose Traumzeit des Ursprungs einzutauchen sowie gemeinsam über das Erlebnis dieses Hineinspürens zu philosophieren.

Wir wollen für uns selbst erfahren, wie das direkte Teil-sein in einem Waldökosystem zu den drei Hauptwurzeln der Permakultur, den Ethiken Earth Care, People Care und Fairshare geführt hat. (Im Deutschen leider etwas sperriger: Sorge für die Erde. Sorge für die Menschen. Begrenze Konsum und Wachstum und teile Überschüsse.)

Zusammen mit den gestalterischen Prinzipien bilden die Ethiken den fruchtbaren Nährboden auf dem alles permakulturelle Denken und Handeln aufbaut. An diesem Wochenende erforschen wir diese Basis in dem wir

  • Geschichten vom Ursprung lauschen: wie die Regenbogenschlange die Welt erschuf und Bill Mollison ihre Kraft wieder in unser Bewusstsein locken wollte,
  • innere und äußere Landschaften beobachten, immer auf der Spur der Grundprinzipien der Permakultur,
  • die Prinzipiensets von Bill Mollison und David Holmgren genauer „beschnuppern“,
  • uns auf eine kleine Medizinwanderung (Medicine Walk) begeben,
  • uns achtsam und spielerisch zwischen raschelnden Blättern, feuchtem Moos, Vogelgezwitscher und knackenden Zweigen bewegen,
  • einen Streifzug zu den nahe gelegenen Apenteich-Quellen unternehmen, der uns Gelegenheit bietet, im Gehen zur Quelle zu sinnieren,
  • gemeinsam im Kreis unsere Eindrücke teilen und
  • das Feuer in unserer Mitte knisternd brennen lassen.

Kurs entfällt

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung