Transformative Zusammenarbeit in Gruppen

  • Zeiten
      2. April: 15 Uhr bis 19 Uhr
      3. April: 9 Uhr bis 18 Uhr
      4. April: 9 Uhr bis 18 Uhr
      5. April: 9 Uhr bis 14.30 Uhr
      Anmeldefrist: 3. März 2020
      Teilnahme nur bei Präsenz an allen Kurstagen möglich
  • Kosten
      190€ (ermäßigt)
      220€ (regulär)
      250€ (solidarisch)
      zuzüglich gemeinsames Mittagessen und Snacks. Unterkunft, Frühstück und Abendessen werden von den Teilnehmenden selbst organisiert.

Vertiefender Fachkurs
Transformative Zusammenarbeit in Gruppen

Erlernt verschiedene Ermächtigungswerkzeuge, die euch dabei unterstützen können, soziale Zusammenhänge, das Arbeiten in Gruppen und politische Prozesse so (mit)zugestalten, dass sie eine Transformation unserer Gesellschaft in Richtung Zukunftsfähigkeit unterstützen.

In diesem Kurs wollen wir mit euch betrachten, welche Hebel wir haben, um gesellschaftliche Verhältnisse zu verändern und unsere Zusammenarbeit auf unterschiedlichen Ebenen inklusiv zu gestalten. Uns interessiert,

  • welche Machtverhältnisse wir in Gruppen vorfinden
  • und wie wir mit diesen verantwortungsbewusst umgehen können.
  • Wann und wo profitieren wir von unseren Privilegien
  • und wie können wir sie mit anderen teilen?
  • Welche Entscheidungsfindungsprozesse stehen uns zur Verfügung
  • und wie können wir sie kontextangepasst und effektiv einsetzen?

Wir (Joel und Sina) möchten euch unsere Erfahrungen aus der sozialen Permakultur sowie aus der Soziokratie, der Organisationsentwicklung, der Supervision und dem Arbeiten in Teams zur Verfügung stellen, um uns gemeinsam und gegenseitig als Agent*innen des Wandels zu ermächtigen.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung