Tiny Living* mit Permakulturgestaltung

  • Zeiten
      03. bis 05. September 2021

      Beginn am Fr. 3.9. um 10:00 Uhr, Ende am So. 5.9 um 16:00 Uhr
  • Kosten
      Kursgebühr: 220,00 €
      Unterkunft im eigenen Zelt oder Heuhotel: 100,00 € incl. Bio-Vollverpflegung, Übernachtung im Haus auf Anfrage

Einführungskurs
Tiny Living* mit Permakulturgestaltung

Permakultur bedeutet für uns ein ganzheitlicher Lebensstil. Dabei spielen außer dem Gärtnern und der Landschaftsgestaltung auch angepasste Wohnformen eine wichtige Rolle.

In der Lebensgemeinschaft Mützen 7 spielt der Ansatz des „Tiny Living“* eine prägende Rolle. Dabei geht es sowohl um angepasste Behausungen z.B. in kleinen „Wohneinheiten“ sowie in gemeinschaftlicher Nutzung von Gebäuden und Räumen, als auch um eine Form der „kleinen“, genügsamen Lebensführung. Dieser Lebensstil findet viele Entsprechungen in der Ethik und den Gestaltungsprinzipien der Permakultur.

Über ein Wochenende werden in gemeinschaftlicher Atmosphäre die Grundlagen der Permakultur vermittelt und an praktischen Übungen erprobt. Es geht darum die Grundbegriffe der Permakultur kennen zu lernen: Was sind die wichtigsten Gestaltungsprinzipien, welche ethischen Prinzipien verbergen sich hinter der Permakultur, woher stammen sie und in welcher Form finden sie Anwendung? Dabei wechseln sich Theorie, Gestaltungsübungen und Garten- bzw. Selbstversorger*innen-Praxis ab und ergänzen sich gegenseitig.

Der Kurs wird Anknüpfungspunkte zur weiteren Vertiefung aufzeigen. Insbesondere Themenfelder rund um gemeinschaftliches Leben und Wohnen sollen mit den Ansätzen der Gemeinschaft Mützen 7 erfahrbar werden.

Die Schwerpunkte des Seminars:

  • Grundlagen der Permakultur, Begriffe und Prinzipien
  • Gärtnerische Permakultur und lebendige Kreisläufe schaffen
  • Kompostierungspraxis
  • Ansätze „minimalistischer“ Lebensstile

Mit diesem Kurs wenden wir uns an Menschen,

  • die ihr Leben, nachhaltiger, selbstbestimmter und bewusster gestalten wollen.
  • die inspiriert werden möchten und neue Wege suchen,
  • die inneres Wachstum mit äußerem Degrowth zu verbinden suchen, also mehr Qualität statt Quantität.

Unterkunft und Verpflegung:
Übernachtung vorzugsweise im eigenen Zelt unmittelbar am Veranstaltungsort. Übernachtungen im Haus sind gegen Aufpreis möglich.

Während der gesamten Zeit verpflegen wir uns mit regionalem und saisonalem Bio-Essen.

* Der Begriff „Tiny Living“ bezieht sich hier insbesondere auf die Ansätze der Lebensgemeinschaft Mützen 7. Der Begriff ist für uns und die Menschen der Gemeinschaft geprägt durch das Tiny Living Festival im Wendland (https://tinylivingfestival.de/), welches Mitglieder der Gemeinschaft mit gestaltet haben.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung