Permakultur im Waldgarten - Teil I

  • Zeiten
      Datum: Sa, 11.08.2018
      Zeit: 9.30 – 19.00
  • Kosten
      Nach eigenem Ermessen zwischen 80€ und 100€

      Genaue Zusammensetzung der Kosten siehe unten in der Kursbeschreibung.

Einführungskurs
Permakultur im Waldgarten - Teil I

Wald-Garten. Wie man es dreht und wendet, jedes Wort darin enthält einen wichtigen Aspekt der Nachhaltigkeit. Grund genug das Ganze einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Permakultur (von engl. permanent agriculture) ist ein ganzheitlicher Gestaltungsansatz mit natürlichen Ökosystemen als Vorbild. Ursprünglich für die Landwirtschaft entwickelt, ist sie inzwischen ein Denkprinzip und geht damit noch über die Garten- und Landschaftsgestaltung hinaus in Bereiche wie Hausbau, Energieversorgung, Gestaltung sozialer Räume, usw. Es handelt sich hierbei also um eine ökologische Planungsstrategie, die uns eine Vielzahl an Gestaltungswerkzeugen für den Kulturwandel in Richtung Zukunftsfähigkeit bietet und uns dabei unterstützt, Systeme so zu verändern und zu entwickeln, dass sich selbst erhaltende, organische Kreisläufe entstehen.

In diesem siebenstündigen Einführungskurs werden die Grundlagen der Permakultur, die Ethik sowie einige gängige Gestaltungsprinzipien und Werkzeuge, aufgezeigt. Ebenso enthält dieser Kurs einige Werkzeuge der Wildnispädagogik. Es handelt sich um den ersten Teil einer Einführungsreihe mit dem Schwerpunkt "Earthcare". Die Teile bauen aufeinander auf, können jedoch auch gut einzeln belegt werden.

Der Ort: Der Kurs findet in der frischgepachteten und wilden Parzelle von Till in Zähringen (79104) statt. Sie ist ein Beispiel dafür, wie es aussehen kann, wenn man selbst von 0 startet, das Gelände jedoch bereits mit Bewuchs einen großen Vorsprung hat. Wir sind also live dabei bei einer Von-Zwei-Seiten Annäherungsgeschichte zwischen Mensch und Natur. Mittels Permakultur werden wir versuchen den Wald-Garten in lauter Bäumen zu sehen. Wie bereits erwähnt, liegt die Parzelle ein Stück im Wald. Wir treffen uns also um 9.30 in der Vorderen Poche, Ecke Burgackerweg am Waldrand. Es gibt Parkmöglichkeiten in der Nähe. Achtung, der Weg dorthin, sowie das Gelände sind abschüssig und nicht barrierefrei.

Mitbringen:

  • Da dies kein Vortrag ist, sondern ein interaktiver Kurs, bitten wir euch festes Schuhwerk und gute Klamotten mitzubringen, sowie falls nötig Regensachen.
  • Ebenso Bestecke, Geschirr und Tassen für das Essen mitbringen
  • Heißgetränke kommen von uns, bringt euch selbst bitte Kaltgetränke mit
  • Kuchen, Gebäck, Knabberzeug, ...

Essen:
Mittag: Melina wird das Mittagessen für uns vorbereiten, bitte hierzu Bestecke und Geschirr selbst mitbringen und in der Anmeldung angeben, ob ihr Allergien oder Unverträglichkeiten habt. Foodsharing-Fairteiler: Während des Kurses wird es einen kleinen Fairteiler mit einigen übers Foodsharing geretteten Lebensmitteln geben. 
Kaffee-Pause: Es wird eine Kaffee- / Teepause geben, falls ihr dazu etwas essen möchtet, bringt bitte selbstorganisiert Kuchen, Gebäck, Schoki oder Knabberzeug mit.

Kosten: Nach eigenem Ermessen zwischen 80 und 100€. Davon sind 12€ für Essen und Versorgung (biologische Vollwertkost) und 5€ gehen in den PsP-Topf der Permakultur Akademie. Möchtest du teilnehmen, stehst aber vor einer finanziellen Hürde, melde dich bei uns. Wir finden eine Lösung.

Alle weiteren Informationen wird es in der Anmeldebestätigungsmail geben. Der Kurs wird von Linda Kolcu und Lauritz Heinsch veranstaltet und findet in Kooperation mit der Permakultur Akademie statt. würden es zu wenige Anmeldungen werden, behalten wir es uns vor den Kurs am 25.06. abzusagen.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Es gelten unsere AGB. Diese sind hier zu finden.

Datenschutz
Wir speichern die von Dir oben angegebenen Daten zum Zweck der organisatorischen Durchführung der Veranstaltung, sowie zum Einzug der Gebühren, zur Erstellung von Teilnahme-Bescheinigungen und Rechnungen, um so unseren Leistungen vertragsgemäß nachkommen zu können. Mehr dazu hier.