Obstbäume selbst veredeln & alte Sorten kultivieren

  • Zeiten
      23. März 2019 oder 6. April 2019
      (abhängig von den Witterungsbedingungen),
      10:00 - 18:00 Uhr
  • Kosten
      Spende (siehe unten)

Vertiefender Fachkurs
Obstbäume selbst veredeln & alte Sorten kultivieren

Der Kurs ist ausgebucht!

Seinen eigenen Baum selbst in einen Mehrsortenbaum verwandeln.

Obstbäume selbst zu veredeln ist nicht so schwierig wie oft angenommen. Es macht außerdem unabhängig von Baumschulen und lädt zu spannenden Experimenten ein. Es macht auch Spaß, wenn alles klappt und man seinen eigenen Baum selbst in einen Mehrsortenbaum verwandelt hat…

Dieser eintägige Workshop vermittelt in Theorie und Praxis alles Wissenswerte zur Obstbaumveredelung. Nach etwas Übung werden wir gemeinsam die im Waldgarten von Peace of Land gepflanzten Unterlagen auf (zumeist) alte Apfel- und Birnensorten, Süß- und Sauerkirschen, Pflaumen, Pfirsiche, Aprikosen und Mandeln veredeln.

Wir bieten Euch an, während des Kurses bis zu drei einjährige Bäume zu veredeln und (gegen eine kleine Spende) mit nach Hause zu nehmen. Veredelungsmesser werden gestellt und können auch käuflich erworben werden. Wer möchte, kann auch eigene Edelreiser mitbringen und veredeln!

Am Sonntag, der auf den Kurstag folgt, also entweder 24. März oder 7. April (abhängig von den Witterungsbedingungen), folgt ein von der Peace of Land Crew angeleiteter separater Praxisworkshop, bei dem wir alle übrig gebliebenen Obstbaumunterlagen des Waldgartens veredeln.

Spende: Um unsere Bildungsarbeit und die Entwicklung der Permakultur in Deutschland zu fördern, bitten wir die Teilnehmer*innen des Kurses um eine Spende zwischen 30 und 50€ (nach Selbsteinschätzung). Der Kurs ist inklusive Verpflegung. Bitte wendet Euch an uns, wenn finanzielle Gründe Euch von einer Teilnahme abhalten. Wir versuchen, eine Lösung zu finden.

Der Kurs ist ausgebucht!

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung