Nachhaltigkeit vom globalen Süden lernen

  • Zeiten
      01.07. − 04.07.2021 (Teil I, Peace of Land e.V.)
      15.07. − 18.07.2021 (Teil II, S.O.G. e.G.)
      29.07. − 01.08.2021 (Teil III, Dicke Eiche X)
      Anmeldeschluss: 21.06.2021

  • Kosten
      Kursgebühr: 850,00 €
      Verpflegung: 60,00 €

      Anreise und Unterbringung werden von den Teilnehmenden selbst organisiert

Permakultur-Design-Kurs
Nachhaltigkeit vom globalen Süden lernen

Aufgepasst. Dieser Kurs ist ausgebucht!
Globale Zusammenhänge erkennen – Klima und Konsum wandeln

In diesem PDK wollen wir Fluchtursachen wie Klimawandel und globale Wirtschaftssysteme beleuchten und die nötigen Veränderungen aufzeigen. Anhand konkreter Projektbeispiele aus den sogenannten Entwicklungsländern, zeigen wir auf, wie durch Anwendung permakultureller Prinzipien diverse Modell Projekte entstehen, die Lösungen aufzeigen entsprechend der SDGs (Sustainable Development Goals – von der Weltstaatengemeinschaft im September 2015 vereinbart).

Wir wollen mit euch auf globale Fragen kleinteilige Antworten finden, die wir in unseren Alltag integrieren können. In urbanen Permakultur-Projekten werden die Prinzipien der Permakultur lebendig und wir können bei der Gestaltung konkret mitwirken und praktisch lernen!

Der Kurs ist in drei verlängerten Wochenenden (jeweils Donnerstag, 15:00 Uhr – Sonntag 16:00 Uhr) aufgeteilt

und soll in gemeinschaftlicher Atmosphäre die Grundlagen der Permakultur vermitteln, erarbeiten und erproben. Dabei wechseln sich Theorie, Gestaltungsübungen und Praxis ab. Die Veranstaltungsorte liegen in Prenzlauer Berg, Friedrichshain-Kreuzberg sowie bei Werder/Havel.

Während des Kurses werden folgende Themen schwerpunktmäßig behandelt:

Teil I: Earth care – People care – Fair share

• Ethische Grundlagen der Permakultur

• Permakultur Prinzipien, PK Blume

• Muster und Strukturen, Ökosystemkriterien

• Beobachtung und Wahrnehmung

• Basics zu Boden und Wasserkreislauf

• Design Prozess, Methoden und Darstellung

• Umsetzung eines Mini- „Designauftrages“

Teil II: Nachhaltigkeit weiter gedacht

• Ökosysteme und Komplexität

• Soziale Permakultur

• Beobachtung und Wahrnehmung

• Böden, Bäume, Wasser, Klima

• Natürliche Muster

• Selbstversorgung

Teil III: Wir gestalten uns die Welt wie sie uns gefällt

• Designübungen, Darstellung und Präsentation

• Architektur, Geländemodellierung

• Ökonomie und Gemeinschaft

• Urbane Permakultur und Transition Town Movement

Kursgebühr und Unterkunft

Die Kursgebühr beträgt 850,00 € für alle drei Teile.

Für Verpflegung bitten wir um einen Beitrag von 60,00 €. Maximal 12 TeilnehmerInnen sind möglich.

Anreise und Unterbringung werden von den Teilnehmenden selbst organisiert. In Werder ist ein Campingplatz zum Zelten. Gerne helfen wir Euch bei der Organisation.

Bitte wendet Euch an uns, wenn finanzielle Gründe Euch von einer Teilnahme abhalten. Wir versuchen, eine Lösung zu finden.

Infos unter: www. soned.de/inland/permakultur

Anmeldefrist: 21.06.2021

Aufgepasst. Dieser Kurs ist ausgebucht!

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung