Gemeinschaftlich Zukunft gestalten

  • Zeiten
      Teil 1 → SA – SO, 20.–28. Juni 2020
      Teil 2 → MI – SO, 22.–26. Juli 2020
      Beide Kursteile beginnen am jeweils ersten Kurstag um 9:30 Uhr und gehen am jeweils letzten Kurstag bis 16:30 Uhr.
  • Kosten
      Kostenbeitrag für den gesamten Kurs (beide Teile, ohne Unterkunft + Verpflegung):
      890 € (Ermäßigungen auf Anfrage möglich)
      Kosten für Unterkunft und Verpflegung siehe Haupttext.
      Anmeldefrist ist 14. Juni 2020.

Permakultur-Design-Kurs
Gemeinschaftlich Zukunft gestalten

Das reichhaltige Programm umspannt deutlich mehr als die sonst für Permakultur-Design-Kurse üblichen 72 Stunden und bietet somit Zeit und Raum für etliche Erweiterungen zu den Kern-Inhalten des 72h-Curriculums. Eine Besonderheit in diesem Kurs wird es sein, unter der fachkundigen Anleitung der Pflanzen-Heilkunde-Koryphäe Susanne Fischer-Rizzi einiges über medizinische Selbstversorgung aus dem Permakultur-Garten zu erfahren und und Verarbeitungsmethoden von Heilkräutern selbst auszuprobieren.

Unsere Kurs-Orte sind:

* Teil 1: Gemeinschaft Haslachhof
Haslachhof 1, 88693 Deggenhausertal (Bodensee-Hinterland)

* Teil 2: Gemeinschaft Bergfritzenhof
Gutenrode 1, 79348 Freiamt (Naturpark Südschwarzwald)

Allerlei Inhalte aus dem weiten Spektrum der Permakultur können wir sowohl direkt an unseren Kursorten, als auch bei Exkursionen zu interessanten Orten und Projekten in der Umgebung erkunden. „Praxisnähe“ steht dabei im Vordergrund. In der Hinsicht wird ein wichtiger Praxis-Teil des Kurses sein, gemeinsam Planungsideen für konkrete Gestaltungsaufgaben zu entwickeln. Zudem wird es verschiedene „Hands on Aktivitäten“ geben, in denen z.B. permakulturell gegärtnert oder kreativ mit Lehm gebaut wird.

Auch große globale Fragestellungen wie z.B. Klimawandel oder Migration und natürlich auch aktuelle Fragestellungen, die sich aus der Corona-Krise ergeben, werden wir aufgreifen, jedoch nicht auf der Ebene politischer Diskussionen steckenbleibend, sondern stets mit der Ausrichtung, auch für komplexe Probleme selbstverantwortlich lokal anwendbare Lösungsansätze zu finden. Um auch tiefer in den Strom von Permakultur als Verbindungskultur einzutauchen, ergänzen verbindungsfördernde Elemente aus beispielsweise Wildnispädgogik, Yoga, Aikido, Qi-Gong und Achtsamkeits-Praxis unser Programm.

Zum Abschluss gibt´s das PDK-Zertifikat, das die Voraussetzung für eine Weiterbildung bei der Permakultur Akademie darstellt. Nebenbei wird es auch Gelegenheiten zum Studium der ausgelegten Permakultur-Bücher, Lagerfeuer am Abend, Spiel & Spaß oder auch einfach Entspannen in nettem Ambiente geben …

Um die vegetarische (mit veganen Optionen) Bio-Voll-Verpflegung kümmern sich je nach Ort verschiedene Küchen-Teams. Snacks für zwischendurch werden zur Verfügung gestellt. Die Kosten für die Verpflegung belaufen sich auf 20 € pro Person und Tag.

Übernachtungsmöglichkeiten mit selbst mitgebrachter Übernachtungsausstattung im Zelt, Wohnmobil oder im Gruppenraum (letzteres nur für Leute geeignet, die auch schlafen können, wenn im selben Raum noch andere Leute in mäßiger Lautstärke aktiv sind). Übernachtungsbeitrag pro Person: 5 € pro Nacht. Weitere kostengünstige Möglichkeiten in der Umgebung bieten potentiell Couchsurfing oder Air B´n`B . Zudem sind wir gern behilflich bei der Vermittlung von kostengünstigen (privaten) Unterkünften in der Nähe der Kursorte

Bitte möglichst frühzeitig anmelden, auch wenn wegen der Corona-Unklarheiten noch nicht feststeht, ob der Kurs tatsächlich stattfinden kann.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung