Design und Bau eines Thermal Mass Rocket Stove I

  • Zeiten
      Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Juli 2018
  • Kosten
      Spende (siehe unten)

Praxiskurs
Design und Bau eines Thermal Mass Rocket Stove I

Thermal mass rocket stove construction

Kurssprachen: Englisch und Deutsch

Eine sehr effiziente Art der Wärmeerzeugung zum Kochen, für Warmwasser oder zum Heizen bietet eine hierzulande noch recht unbekannte Ofenart: der Rocket Stove. Beim Mass Heater wird mit Abwärme des Ofens mit einem langen, waagerecht verlaufenden Ofenrohr eine größere Masse aus Lehm (Sitzbank oder Wand) aufgeheizt, welche dann wie ein Kachelofen die Wärme über Stunden abgibt. Dieser Raketenofen hat interessante Eigenschaften: geringer Brennholz-Verbrauch, saubere Verbrennung, kein Rauch, niedrige Abgastemperatur. Als Abgase werden, so heißt es, nur noch Wasserdampf und CO2 mit relativ geringer Temperatur ausgeleitet. Und das Beste: Er ist zum Selbstbau geeignet!

Dieser viertägige erste Teil des Workshops vermittelt alles relevante Wissen für Planung und Bau eines Raketenofens mit beheizbarer Bank. Wir werden uns mit Permakultur Design und den notwendigen Schritten für die Planung des Ofens beschäftigen, die relevanten Berechnungen ausführen und die geeigneten Materialien auswählen. Am vierten Tag bauen wir die einzelnen Komponenten provisorisch zusammen und entzünden ein Feuer, um die Konstruktion zu testen.

This four days long course is covering the design and construction of a thermal mass rocket stove. We will cover aspects of permaculture design, looking at the necessary steps involved, the relevant calculations, further reading and the different choices of materials. On day 4 we will then construct a temporary full rocket stove putting all components together and ignite a fire in order to test the construction.

Thermal Mass Rocket Stove und Klimaschutz: Neben seinen bereits oben beschriebenen positiven Eigenschaften interessiert uns der Raketenofen, weil er sich zum Selbstbau aus Lehm und recycelten Materialien eignet. Bei kluger, nachhaltiger Holzwirtschaft (Agroforstsysteme, Umtriebshecken, Waldflächen), entsprechender Nachpflanzung und richtiger Lagerung des Holzes für mind. drei Jahre ist Holz ein nachwachsender und klimaneutraler Brennstoff.

Spende: Um unsere Bildungsarbeit und die Entwicklung der Permakultur in Deutschland zu fördern, bitten wir die Teilnehmer*innen des Kurses um eine Spende zwischen 150 und 200 € (nach Selbsteinschätzung). Der Kurs ist inkl. Verpflegung, Anreise und Unterbringung werden von den Teilnehmer*innen selbst organisiert. Bitte wendet Euch an uns, wenn finanzielle Gründe Euch von einer Teilnahme abhalten. Wir versuchen, eine Lösung zu finden.

Die Teilnehmer*innen dieses ersten Teils des Workshops sind herzlich eingeladen, auch zum zweiten Teil dazuzukommen, der gleich im Anschluss stattfindet.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Es gelten unsere AGB. Diese sind hier zu finden.

Datenschutz
Wir speichern die von Dir oben angegebenen Daten zum Zweck der organisatorischen Durchführung der Veranstaltung, sowie zum Einzug der Gebühren, zur Erstellung von Teilnahme-Bescheinigungen und Rechnungen, um so unseren Leistungen vertragsgemäß nachkommen zu können. Mehr dazu hier.