Auf geht’s Richtung morgen!

  • Zeiten
      Freitag, 23.April (17:00 Uhr) bis Sonntag, 25.April 2021
      (ca. 15:30 Uhr)
  • Kosten
      160 €, gerne 180 €, um anderen Teilnehmern einen ermäßigten Preis zu ermöglichen
      (Bitte bei Anmeldung angeben)
      Bitte sorgt selbst für eine Unterkunft, wenn nötig. Es gibt preiswerte AirBnB-Zimmer, aber auch vernünftige Pensionen oder Hotels in Eschweile

Einführungskurs
Auf geht’s Richtung morgen!

Ob Garten, Balkon oder Kühlschrank – mehr Lebendigkeit geht immer. Mit Permakultur ein nachhaltiges, der Natur zugewandtes Leben führen.

Dieser Einführungskurs bietet Dir eine gute Gelegenheit, um endlich den Begriff Permakultur mit konkreten Inhalten zu füllen. Mögen sich HausgärtnerInnen, BalkongärtnerInnen und Urban-Gardening-AktivistInnen von diesem Kursangebot gleichermaßen angesprochen fühlen.

Permakultur bietet griffige Methoden, um den eigenen Garten unter Einbeziehung seiner natürlichen Ressourcen in einen lebendigen, ertragreichen Naturgarten zu verwandeln. Denn Ressourcen sind viele da – man muss sie nur erkennen und nutzen. Die Permakultur trägt außerdem tolle Ansätze in sich, um den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Und ein nachhaltiger Lebensstil bringt kaum Einschränkungen mit sich, sondern vor allem jede Menge Freude und manche Freiheit.

Wir werden an diesem Wochenende Einblicke in verschiedene Prinzipien und Methoden der Permakultur-Gestaltung bekommen und uns mit dem systemischen Ansatz der Permakultur vertraut machen.

Um uns herum ist Ende April der Frühling bereits im vollen Gange, alles reckt sich der Sonne entgegen. Die Apfelblüte beginnt und das „Luftplankton“ schwirrt eifrig und erbringt den großen Dienst der Bestäubung. Wie wir unsere Umgebung insektenfreundlich gestalten, lernen wir beim Blick auf bestimmte Wildpflanzen, welche wir in diesem Kurs vorstellen möchten.

Themen im Kurs werden sein:

  • Geschichte und Entwicklung der Permakultur seit den 70er Jahren, hin zu einer konzeptionellen, nachhaltigen Lebensraum-Gestaltung in der Gegenwart
  • Systemisches Denken – warum? Und wie kann man es lernen?
  • Ein Leben in Fülle trotz oder wegen reduzierten Konsums
  • Naturbeobachtung und Naturerleben
  • Bewährte Methoden im Permakultur-Garten: Mulchen, Kompostklo & Co.
  • Geheimnis Bodenfruchtbarkeit – warum sich hierum alles dreht
  • Wichtige Wildpflanzen im Portrait
  • Gezielte Gestaltung von Permakultur – ein praktischer Werkzeugkasten, erste Einblicke
  • Permakultur-Planungsübung

Eingebettet ist der Kurs in den wunderschönen Naturgarten von Petra Röllicke, direkt am Seminarort, wodurch uns inspirierende Anschauungsmöglichkeiten geboten sind und Vieles ganz praktisch erfahren werden kann.

Wir freuen uns auf Euch!

Anmeldefrist: 10 Tage vor Kursbeginn – 14. April 2021

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung