Hier wird Permakultur angewandt und praktiziert

Schloss Tempelhof

Das Seminarzentrum befindet sich im Schloss Tempelhof, einem noch jungen Gemeinschaftsprojekt in Süddeutschland. Tempelhof ist ein allein stehendes kleines Dorf, das am 21.12.2010 von einer Projektgruppe gekauft und seitdem in einen Ort gemeinschaftlichen Lebens und Arbeitens umgewandelt wird. Es bietet Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten für 120-150 Menschen.

Gelegen ist es inmitten einer wunderschönen ländlich hügeligen Landschaft in der Nähe von Schwäbisch Hall, zwischen Stuttgart und Nürnberg, gut angebunden an Autobahnen und mittelgroße Städte. 30 ha Boden, bestehend aus 4 ha Baugrund mit zahlreichen Gebäuden und 26 ha Agrarland, bieten Raum für gemeinschaftliches Wohnen und vielfältige Möglichkeiten für gewerbliche Betriebe und kreative Projekte, die der Vision einer zukunftsfähigen Lebenskultur entsprechen sollen.
Die Bewirtschaftung des Landes dient der Selbstversorgung der Gemeinschaft mit biologischen Lebensmitteln (ein CSA-Projekt) - und der Wiederherstellung und Erhaltung natürlicher Kreisläufe.

Permakultur spielt am Tempelhof dank des dort ansässigen Permakultur Designers Stefan Schwarzer eine große Rolle. Schaut einfach hier.


Bla bla lang version