Waldgarten Grünheck

Waldgarten Grünheck

Das ‘Grünheck’ ist eine Experimentierfläche für Waldgarten-Prinzipien und Permakultur-Ansätze im sonnigen Nordbaden gelegen. Gleichzeitig ist es auch ein Lern- und Lehrort, eine Insel der Vielfältigkeit und ein Biotop, das den Menschen mit einschließt.


Das „Grünheck“ im nordbadischen Dossenheim ist ein etwa 1300m² großer Gartenstreifen in einer Ackerbau-Umgebung, den ich, Jörn Müller, 2017 mit altem Baumbestand gepachtet habe.

Über die letzten drei Jahre dient die Fläche als Experimentierfeld für Waldgarten-Prinzipien und Permakultur-Ansätze. Im Fokus steht dabei der mehrschichtige Aufbau eines Waldgartens und darin das bewusste Design von funktionalen Pflanzengemeinschaften.
Im ‘Grünheck’ sind verschiedene Polykulturen oder Gilden im Test, wovon sich natürlich die meisten noch im Aufbau befinden.

Darüber hinaus beschäftige ich mich dort mit Methoden und Techniken

  • zur Bodenpflege: Mulch- und Kompostierungstechniken,
  • zum Vergrößern der Biodiversität durch das Schaffen vielfältiger Lebensräume,
  • zur effizienten Nutzung von Ressourcen-Kreisläufen: Neben der Kompostierung und Erdenherstellung erprobe ich auch das Erzeugen von Pflanzenkohle, Möglichkeiten der Wasserspeicherung, Pilzzucht auf Stammholz, Kompost-WC
  • Der Aufbau des Gartens erfordert natürlich eigene Vermehrung von Gehölzen und Stauden, die sich aufgrund ihrer Funktionen und Nutzen für Waldgärten eignen.

Schlussendlich dient die Fläche auch als Veranstaltungsort für Angebote zur Nachhaltigkeitsbildung: Für Führungen, Workshops, Seminare und sonstige Veranstaltungen besuchen Sie www.permagruen.de.