Was ist ein Erdfest und warum sollte es dich interessieren?

Ein Erdfest feiern und die Kooperation mit der Erde schätzen und würdigen


Ein Erdfest feiern und Boden schätzen

Ein Erdfest soll Spaß machen und Menschen sowie ihre Beziehungen zur Natur stärken.

Kompost wertschätzen - auch das ist ein Erdfest

Gemeinsam Kompost machen und den Boden als Lebensraum wertschätzen - auch das ist ein Erdfest.

Erdfest feiern am Lagerfeuer

Auch ein gemeinsames Lagerfeuer mit der eigenen Gemeinschaft und seinem regionalen Netzwerk kann ein Erdfest sein.

Ein Erdfest feiern - was ist das eigentlich genau? Bei dieser Initiative geht es um die Anerkennung und den Respekt für die Erde als Lebensraum. Gerade die Wertschätzung für Böden und Humus wird immer wichtiger - immerhin ermöglichen diese sämtliches Leben auf unserem Planeten. Durch eine feierliche Wertschätzung und gemeinsame Veranstaltungen wird die Lebendigkeit und die Beziehungen zwischen den einzelnen Lebewesen bewusst anerkannt. Hinzu kommt, dass durch ein gemeinsames Erdfest-Wochenende, an dem gleichzeitig mehrere Veranstaltungen stattfinden, auf die Notwendigkeit für zukunftsfähige Gestaltung hingewiesen wird.

Die Werte der Erdfest-Initiative sind denen der Permakultur sehr ähnlich und in vielen Fällen sogar identisch. Auch Permakultur-Aktive möchten sich um die Menschen auf der Erde kümmern und die Beziehungen miteinander fördern (People Care). Ebenso gestalten sie aktiv eine zukunftsfähige sowie nachhaltige Welt, in der die Vielfalt gefördert wird (Earth Care). Zudem möchten Permakulturgestalter*innen Konsum wie auch Wachstum begrenzen und Überschüsse teilen (Fair Share). Was liegt da näher, als ein eigenes Erdfest zu feiern?

Initiativträger*in werden und ein Erdfest feiern

In der Zeit vom 19. bis 21. Juni 2020 können Permakultur-Aktive ein Erdfest veranstalten und alle Permakultur-Interessierten eines besuchen. Dabei ist es wichtig, dieses auf Erdfest.org publik zu machen - nur dadurch werden die gemeinsame Stärke und die gemeinsamen Werte auch für andere sichtbar. Initiativträger*innen können Individuen und Organisationen sein, die am oben genannten Datum ein Erdfest begehen.

Für ein Erdfest musste du keine weitere Veranstaltung organisieren. Vielmehr
kann das Erdfest-Wochenende ein Anlass werden, ohnehin stattfindende Aktivitäten im Sinne der Permakultur eine zusätzliche Sichtbarkeit zu geben. Vom Kompost-Workshop, eine Beobachtungsübung auf deinem Praxisort oder auch eine feierliche Salaternte mit den Menschen deiner Gemeinschaft - all das kann zum Erdfest werden.

Wichtig ist hierbei deine bewusste Verbindung mit der Erde und die Kooperation mit der dich umgebenden Lebendigkeit. Auch kann ein Erdfest zum Anlass genommen werden, seine Wohngemeinschaft zu stärken oder die Nachbarn einzuladen und die Verbindung mit anderen zu stärken.

Synergien schaffen zwischen der Erdfest-Initiative und dem Permakultur-Verein

Wenn du Mitglied im Permakultur Institut e.V. bist oder andersweitig aktiv für den Verein oder die Permakultur Akademie mitwirkst, bekommt deine Veranstaltung das Partner-Logo. Dieses soll Synergien zwischen der Erdfest-Initiative und dem Permakultur Verein schaffen und diese gesondert hervorheben. Zusätzlich ist das Partner-Logo gleichzeitig ein Filter auf der Erdfest-Webseite: durch einen Klick auf das Logo werden alle Permakultur-Erdfeste angezeigt.

Hast du Lust bekommen, Gastgeber*in für ein Erdfest zu werden? Dann kannst du dich mit dieser Vorlage anmelden. Die Anmeldung für dein Erdfest schickst du direkt an das Erdfest-Team. Gerne berichten wir auch auf unseren sozialen Kanälen und dem Neuigkeiten-Blog über dein Erdfest. Dazu meldest du dich am besten direkt mit deinen ersten Ideen beim Redaktionsteam.

So meldest du dein Erdfest mit Partner-Logo an

  1. Begehe ein Erdfest in der Zeit vom 19. - 21. Juni 2020

  2. Fülle den Anmeldebogen aus und schicke diesen an das Erdfest-Team

  3. Erzähl von deiner Veranstaltung und feiere gemeinsam mit deinem Netzwerk ein Erdfest

 

Nach oben