Johannishöhe

Auf der Johannishöhe in Tharandt bei Dresden leben die Bewohner*innen den Wandel, für den sie sich auch in ihrer politischen und pädagogischen Arbeit einsetzen. Die kleine Gemeinschaft stellt einen guten Teil ihrer Lebensmittel und ihrer Energie selbst her, vermehrt Saatgut, erhält alte Sorten und schließt lokale Wasser - und Nährstoffkreisläufe mittels Pflanzenkläranlage und Komposttoilette.


Wir möchten auf der Johannishöhe ökologisch verträgliches Leben in einer Gemeinschaft mit selbstbestimmter Bildungsarbeit verbinden. Dieser Traum wird durch das Tun vieler Menschen Stück für Stück Wirklichkeit. Mit den von uns auf der Johannishöhe organisierten und durchgeführten Bildungsveranstaltungen für Jugendliche und Erwachsene wollen wir den Teilnehmenden einen bewussten und respektvollen Umgang mit sich, mit anderen Menschen und mit unserer Erde vermitteln. Verwurzelt ist unsere Bildungsarbeit im Anspruch, den Alltag ökologisch zu leben. Wir stellen zum Beispiel einen Teil unserer Lebensmittel und unserer Energie selbst her. Für unsere Selbstversorgung halten wir Hühner, Schafe, Bienen und Ziegen und bewirtschaften einen Garten. In den nächsten Jahren werden wir mehr und mehr in die bäuerliche Landwirtschaft einsteigen. Unser Haus ist mit einer Holzvergaserheizung, Solarkollektoren, Photovoltaik, Pflanzenkläranlage und Komposttoilette ausgestattet. Wir engagieren uns für neue gesellschaftliche Ansätze z.B. in der Energie- und Landwirtschaftspolitik und auch für die ökologische Entwicklung unserer Stadt und unserer Region. Der "Naturmarkt Tharandter Wald" mit Angeboten von DirektvermarkterInnen und HandwerkerInnen der Region wird von uns organisiert und durchgeführt. Wir, das sind zur Zeit zwei Familien: Milana und Jens mit Muriel und Arvid sowie Franka und Christoph mit Kaya, Chayenne und Ronja.

Durchstöbere unsere Karte nach spannenden Projekten und neuen Kursen,
oder finde Akteure des Permakultur-Netzwerkes in deiner Nähe.

Klicke zum Eingrenzen der Anzeige einfach auf eines der Symbole oben.