Mit Permakultur Kreisläufe in der Küche schließen

  • Zeiten
      Freitag, 16. März 15 Uhr
      bis Sonntag, 18. März 2018 13 Uhr

      Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Kursbeginn.
  • Kosten
      Kursgebühr: 200€, Rabatt auf Anfrage
      Frühbucherrabatt: 150€ bis 15.1.18

      Unterkunft: Doppelzimmer m. Bad 25€ p.P./Nacht, Mehrbettzimmer 15€ p.P./Nacht

      Verpflegung: 31€ pro Nacht, 61€ fürs Wochenende
      Siehe auch www.tagungshaus-lebensbogen.de

Einführungskurs
Mit Permakultur Kreisläufe in der Küche schließen

In der eigenen Küche Permakultur anzuwenden, ist so einfach und kann schnell Wirkung zeigen. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit verschiedenen Möglichkeiten Kreisläufe zu schließen, die Ihr bei Euch zu Hause sofort umsetzen könnt.

Der Kurs ist für alle Menschen konzipiert, die Lust haben, sich mit dem Permakultur-Konzept zu beschäftigen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig.

Inhalte des Kurses werden sein:

Einführung in das Permakultur-Konzept:

  • Grundlagen
  • Geschichte
  • Ethische Prinzipien
  • Handlungsautonomie in Form von Gestaltungs-Freiheit (Design)
  • Soziale Permakultur.

Wir werden

  • uns mit Stoffkreisläufen in Küchen auseinandersetzen,
  • die Effektiven Mikroorganismen kennenlernen und vermehren,
  • Hochbeete bauen und bepflanzen,
  • verschiedene Mulch-Techniken ausprobieren,
  • Kompostierungs- und Fermentationsvorgänge studieren und analysieren.

Die Hochbeete werden mit Gemüse und Kräutern bepflanzt, die in der Küche der Gemeinschaft, bzw. für das Tagungshaus und das Cafe verwendet werden. Außerdem werden Euch Werkzeuge für die Permakultur-Gestaltung vorgestellt und diese in einer Designübung direkt auch erprobt. Eine Vorstellung der Gemeinschaft Lebensbogen und eine Führung sind bei Interesse möglich.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Nesrin und Gabriela vom Lebensbogen

 

Gabriela Liedtke ist Landschaftsplanerin und Geomantin. Sie lebt in der Gemeinschaft Lebensbogen, arbeitet dort in der Küche und beschäftigt sich mit Effektiven Mikroorganismen (EM) und der Herstellung des Küchenbokashi (mit EM fermentierte Küchenabfälle).

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung