Kräuter- und Heilpflanzenkunde für die Selbstversorgung

  • Zeiten
      28./29.4.2018, jeweils 9-17 Uhr
      Anmeldefrist: 15.4.2018
  • Kosten
      150 Euro, ermäßigt 90 Euro für Studierende und Menschen mit geringem Einkommen

Vertiefender Fachkurs
Kräuter- und Heilpflanzenkunde für die Selbstversorgung

Wir werden in diesem Kurs Wildkräuter und kultivierte Heilpflanzen, ihren Anbau nach den Prinzipien der Permakultur, sowie deren praktische Anwendung im Haushalt kennen lernen.

Dazu werden wir verschiedene Anwendungen und Verarbeitungen der Küchenkräuter und Heilpflanzen im und um den Klimagarten zubereiten und uns auch praktisch beim Kräuteranbau einbringen. Ein besonderes Highlight ist die Destillation der Kräuter zur Gewinnung der kostbaren Pflanzenwässer, die sich bestens für die Selbstversorgung mit Kosmetik und Naturheilmitteln eignen. Leckere Wildkräuterbuffets, die wir gemeinsam zubereiten, werden uns auch kulinarisch mit den Pflanzen verbinden.

Kursinhalte:

  • Pflanzenkunde/Botanik
  • Kräuteranbau und –vermehrung nach den Prinzipien der Permakultur in Theorie und Praxis
  • Essbare Wildpflanzen
  • Heilkräuter und Herstellung verschiedener Zubereitungen für die Hausapotheke (Tinkturen, Salben, Verreibungen, Tees etc.)
  • Destillation von Pflanzenwässern

Mitbringen:

  • Schreibzeug
  • wetterfeste Kleidung
  • gutes Schuhwerk
  • 2-3 leere Tetrapacks/Getränkekartons für die Pflanzenvermehrung
  • Bitte einen Beitrag zum gemeinsamen Mittagessen (Brot, Salat, Aufstrich etc.) mitbringen

Übernachtung bitte selbst organisieren.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung