Fruchtfolge und Mischkultur

  • Zeiten
      Donnerstag, 24. Mai 15 Uhr
      bis Sonntag, 27. Mai 2018 13 Uhr
  • Kosten
      Kursgebühr: 220€

      Räumlichkeiten, Infrastruktur, Unterkunft & Verpflegung Donnerstag bis Sonntag kosten:
      150€ im eigenen Zelt
      190€ im Mehrbettzimmer in der Ferienwohnung oder im Bauwagen.

Einführungskurs
Fruchtfolge und Mischkultur

Mischkultur bietet eine Fülle an Schönheit für das Auge und leckeres Gemüse auf kleinstem Raum. Wer dazu noch die grundlegenden Regeln der Fruchtfolge beherrscht, wird sich bald an einem ertragreichen Garten erfreuen können.

Inhalte des Kurses:

Einführung in das Permakultur-Konzept:

  • Grundlagen und Geschichte der Permakultur
  • Ethische Prinzipien
  • Handlungsautonomie in Form von Gestaltungs-Freiheit (Design)
  • Soziale Permakultur.

Einführung in die praktische Permakultur

  • anhand des Beispiels der Gemüsegärtnerei, insbesondere der Mischkultur und Fruchtfolge.
  • Vertiefender Umgang mit dem Konzept der Mischkultur
  • Verschiedene Mulch-Techniken in Theorie und Praxis.

Mischkultur ist eine Form des Gärtnerns, die für eine dauerhafte Gesundheit des Bodens und der Pflanzen sorgt und die es im Kontext einer angepasstend Fruchtfolge weiter zu erforschen gilt.

Kosten: Wir möchten Menschen, die guten Zugang zu finanziellen Ressoucen haben, ermuntern mehr zu bezahlen, damit wir Menschen, die nur über geringe finanzelle Mittel verfügen, unterstützen können. Bitte meldet Euch bei uns wenn Ihr Unterstützung bei der Finanzierung des Kurses benötigt.

Übernachtung: Bitte Schlafsack mitbringen. Bei Übernachtung im eigenen Zelt auch Isomatte bitte mitbringen. Es gibt auch weitere Unterkünfte im Dorf. Bei Bedarf meldet Euch bitte bei Johanna Häger.

Der Kurs findet auf dem Permakultur-Hof Stein-Häger in der Uckermark, in Gerswalde statt. Hier wurde gerade die junge Permakultur-Gärtnerei Freie Scholle gegründet. Während des Kurses können wir einen Blick in die Praxis werfen.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung